Pickel am Po

Für viele Menschen sind Pickel am Po ein lästiges Problem. Des öfteren hat man Pickel am Hintern und fühlt sich gestört, nicht nur kratzt es, es schmerzt auch beim Sitzen. Die Ursachen hierführ sind zahlreich, von fehlerhaften Talgdrüsen, bis falsche Ernährung können die Pickel aus diversen Gründen entsthehen. Auch Hormonstörungen oder eine ungesunde Lebensweise können dafür verantwortlich sein. Es können sich sogar Furunkulose oder Abzesse bilden. Speziell Hauttalgproduktion (Seborrhoe) und Hormone sollen jedoch die Hauptübeltäter sein.

Pickel am Po

Hauptursachen für Pickel am After

Neben dem Rauchen, das besonders zu einer Pickelbildung am Po beiträgt, ist vor allem die falsche Ernährung ein Verursacher. Man sollte darauf achten, nicht viel Schweinfleisch oder Fleisch allgemein zu essen. Besonders zu viel Süzeug wie Cola und Schokolade sollte man vermeiden und auch den übermäßige Genuss von Milchprodukten ist nicht positiv zu bewerten.

Mittel gegen Pickel

Bei einer starken Verbreitung der Pickel am Po sollte man generall einen Hautarzt oder Heilpraktiker aufsuchen.  Zuerst sollte man auch darauf achten, ause welchem Material Ihre Unterwäsche besteht, sind diese Stoffe vielleicht unverträglich für Sie?  Sowohl Aloe Vera Saft als auch Kräuteröle wie auch Meeressalz sollen sehr gute Ergebnisse erzielen. Auch gezielte Sonnenstrahlung wirkt sehr positiv. Ein Geheimtipp ist Heilerde. Man kann diese in Form einer Po Maske auftragen und ca. 15 bis 20 Minuten einwirken lassen. Da keinerlei chemischen Stoffe in Heilerde vorhanden sind, ist dies einer der besten Tipps gegen Pickel am Hintern.



Ähnliche Beiträge: Pickel unter der Haut

Impressum | Datenschutz